Sonntagsfahrt 2023

 

Am Sonntagmorgen ging es bei strahlendem Sonnenschein auf zum Treffpunkt im Weingut „Baron Knyphausen" in Eltville-Erbach, im schönen Rheingau. Alle Teilnehmer trafen sich zunächst zwanglos auf dem Areal, welches dieses Mal unter dem Motto „Sternenfunkeln“ stattfand. Selbstverständlich wurde die Tradition „Picknick zwischen Oldtimer“ fortgesetzt.



Am frühen Nachmittag brachen wir auf um mit der Rheinfähre von Oestrich-Winkel nach Ingelheim zu fahren. Unsere Ausfahrt wurde ausgebremst, da wir in „zwei Hälften“ über den Rhein geteilt wurden. Als der zweite Schwung in Ingelheim ankam ging es über schöne malerische Landstraßen durch das Selztal in das kleine Weinbauörtchen Eckelsheim.



Zum ersten Zwischenstopp beschlagnahmten unsere Katzen einen Parkplatz an der Ruine „Beller Kirche“. Diese Kirche wurde 1490 außerhalb des Ortes gebaut. Es diente später unter anderem als Marktfleck und Lagerplatz für Feldfrüchte der Dorfbewohner. Wir hatten Glück, dass ein Bewunderer von Katzen uns alle auf einem Gruppenfoto verewigte.
Die letzte Etappe führte uns dann durch das landschaftliche abwechslungsreiche rheinhessische Hügelland nach Bingen. Dort endete unsere Tour nach ca. 90 km beim Restaurant „Zollamt“.


Bis jetzt waren in erster Linie unsere Oldtimer in Bewegung und nun blieb jedem noch ausreichend Zeit vor dem Abendessen einen Spaziergang durch die am Rheinufer liegende Parkanlage zu machen. Diese wurde zur Freiluftaussstellung der Bingener Triennale umgebaut. Dieses Jahr war das Thema „Hier und Jetzt“. Die Beiträge der Künstler: Wie der Umgang mit Ressourcen, Folgen des Klimawandels und die globale Weltordnung aussieht. Die Werkauswahl: Themen finden, Fragen stellen, Ansichten überdenken und Raum für Ideen schaffen.
Anschließend ließen wir den Abend kulinarisch ausklingen. Bei schönstem Wetter mit herrlichem Blick auf den Rhein saßen wir nach lange zusammen beim gemütlichen Plausch.
Ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Organisatoren: Andrea und Stefan

Text: Daniela Zawichowski

Bilder: Christian Seidel

Redaktion: Ingo Kauffmann